Das sind meine Top 3 Burger-Läden in Hamburg

Burger_Hamburg

Ich liebe Burger (wer tut das bitte nicht?!). Das Erste was ich mache, wenn ich in eine andere Stadt fahre, ist nach tollen Restaurants (und Cafés) zu suchen.

WERBUNG Eigentlich gab es in fast allen Läden bisher auch leckere Veggie-Varianten und teils vegane Burger. Hier kommen meine Top 3 Burger-Läden in Hamburg:

OTTO’S BURGER / GRINDELHOF, OTTENSEN, STERNSCHANZE & ST. GEORG

Mit mittlerweile vier Läden ist Otto‘s in Hamburg längst etabliert. Vor wenigen Tagen eröffnete der neuste Store im Szeneviertel Hamburg St.Georg. Die Inneneinrichtung ist ein Mix aus Industrie und OldSchool – passend zum Blechgeschirr, auf dem die leckeren Burger serviert werden. Man kann selbstverständlich zwischen den Garstufen Medium und Well Done wählen, sowie extra Beilagen und auch mit ganz besonderen Extrawünschen seinen individuellen Burger kreieren. Die hausgemachten Saucen passen super zu den Süßkartoffel-Pommes oder den Onion Rings. Es gibt aber nicht nur Fleisch auf dem Teller! Inzwischen gibt es wirklich leckere vegetarische/vegane Varianten – zum Beispiel mit Quinoa-Patty.

DULF’S BURGER / KAROLINENSTRAßE

In einem extrem kleinen Laden gestartet, hat Dulf‘s sich mit der Zeit ziemlich vergrößert und kann nun sehr viel mehr hungrige Menschen gleichzeitig glücklich machen. In der Karolinenstraße, direkt bei den Hamburger Messehallen, sollte man zwar manchmal etwas Wartezeit mit einkalkulieren (Hype!), dafür wird man dann am Ende aber auch mit einem super leckeren Essen belohnt. Der Dulf‘s Avocado Burger mit Beef-Patty hat es mir besonders angetan. Wer mit den Vorschlägen dennoch nicht zufrieden ist, der kann sich seine Kreation auch komplett selbst zusammenstellen.

VINCENT VEGAN / FOOD TRUCK

Auch eine fleischlose Variante kann wahnsinnig gut schmecken. Wenn ihr die abgefahrene Crew mit ihrem Truck bisher noch nicht besucht habt, dann nix wie hin! Die aktuellen Termine mit den jeweiligen Standorten findet ihr auf der Website – dort gibt‘s als kleinen Vorgeschmack auch schonmal die Speisekarte. Mein bisheriger Favorit ist „The Cheesy One“ (Käse-Liebe!) und dazu die leckere Tüte Süßkartoffel-Pommes mit der hausgemachten Vayonaise.

Ich kann meine Top Locations nur empfehlen – nichts wie hin da!

Schreibe einen Kommentar