Road Trip: Das braucht ihr für eure nächste Reise!

Mojak_Hut_Boho_

Anzeige. Werdet ihr diesen Sommer noch auf Reise gehen, oder plant einen kleinen Road Trip über‘s Wochenende? Ein treuer Begleiter darf dabei natürlich niemals fehlen. Wie wär‘s denn mit echter Gypsy Headwear von Mojak? Das kleine Label kommt aus Süddeutschland und stellt von Hand gefertigte Hüte aus dem nachhaltigen Rohstoff Schafswolle her. 100% Natur. 100% Schafswolle. Der Name stammt übrigens aus der Sprache der der Sioux Indianer (steh‘ ich voll drauf) und bedeutet soviel wie „nie still“ – quasi immer unterwegs. Die drei unterschiedlichen Modelle haben alle ihre eigenen Charaktere – welcher Hut passt am besten zu euch?

THE WILD

Für alle, die das ungewisse und das Abendteuer lieben: The Wild ist für die Seelen, die niemals still stehen und immer neue Dinge entdecken wollen. Das Modell lässt sich aber nicht nur auf der Reise gut kombinieren – auch in der Großstadt kann man den Hut mit einer Lederjacke auf jeden Fall stadttauglich machen.

THE ROUGH

Der Name verrät ja eigentlich schon alles. The Rough ist für die Entdecker, die sich von nichts unterkriegen lassen und schützt somit sowohl vor der Sonne, als auch vor Wind und Regen. Passt er mal nicht in‘s Gepäck,  kann man ihn sogar knautschen – er findet immer wieder in seine ursprügliche Form zurück.

THE SOUL

Für Musiker, Träumer und die kreativen Seelen. Die runde Form ist das Hauptmerkmal von The Soul und genau das Richtige, um sich einfach mal treiben zu lassen. Wird es einmal stürmisch, sorgt der Kinnstopper für festen halt. Er lässt sich aber auch nutzen, um den Hut lässig um den Hals hängen zu lassen, falls er mal nicht gebraucht wird.

Um es in den Worten von Mojak-Gründer Emanuel zu sagen: „Die Welt ist zu schön um still zu stehen – entdecke sie!“ Wild, tough oder träumerisch – was bist du?

 

  • Mojak Outdoor-Hut: The Wild (Black) Bild: Mojak

 

 

Schreibe einen Kommentar