Frische Kürbissuppe mit Ingwer und Kokos

Kürbissuppe_Kokos_Ingwer

Halloween steht kurz vor der Tür und was gäbe es da besseres als eine Kürbissuppe?

Für die kalten Herbsttage ist eine frische Kürbissuppe mit Ingwer und Kokosmilch genau das Richtige, um zu Hause gemütlich zu entspannen. Ich habe sie aus Hokkaidokürbissen zubereitet – natürlich arbeite ich (wie eigentlich immer) ausschließlich mit frischen und nahrhaften Zutaten. Lasst die Finger von ungesunden Zusatzstoffen und kocht lieber frisch – euer Körper wird es euch danken. Das ist mein Rezpept für eine herbstliche Kürbisssuppe mit Ingwer und Kokosmilch:

ZUTATEN (Für ca. 8-10 Portionen)

2 mittelgroße Hokkaidokürbisse
800 ml Kokosmilch
2 Stücke Ingwer (jeweils Daumenlänge)
2 Esslöffel Gemüsebrühe (nach Möglichkeit frisch)
Milch oder Wasser (ca. 2 Tassen)
Meersalz
Muskat
Chili

Zum Anrichten:

Kresse
Pinienkerne
1 kleine Süßkartoffel
Balsamico
Creme Fraiche oder Creme Legere
10 Garnelen (falls gewünscht)

ZUBEREITUNG

Wascht die beiden Hokkaidokürbisse gründlich ab, entfernt die Kerne und schneidet sie in grobe Stücke. Die Teile werden in einen großen Topf mit Wasser gegeben (sie sollten schwimmen). Lasst das Ganze jetzt aufkochen und dann so lange auf mittlerer Stufe garen, bis die Kürbisstücke weich genug sind (wenn ihr mit dem Messer reinpiekst, sollten sie leicht abrutschen). Gießt das Wasser komplett ab und gebt die gesamte Kokosmilch hinzu – der Herd sollte hierbei auf niedriger Stufe sein. Fügt den Ingwer, Chili und die Gemüsebrühe hinzu. Pürriert nun alles mit dem Pürrierstab und fügt ggf. noch Milch oder Wasser hinzu, um die Suppe flüssiger zu machen. Würzt nach Geschmack mit Salz und Muskat.

Schneidet die Süßkartoffel in hauchdünne Scheiben und lasst sie bei ca. 170 Grad Ober-/Unterhitze langsam kross werden. Röstet die Pinienkerne ohne Öl kurz in der Pfanne an.

Zum Anrichten füllt die Suppe in eine Schüssel. Garniert sie mit 1-2 Süßkartoffelscheiben, Creme Fraiche/Creme Legere, Balsamico, Kresse und den Pinienkernen.

Tipp: Wenn ihr mögt, toppt alles noch mit einer leckeren Garnele, die ihr kurz in Knoblauch und Olivenöl angebraten habt.

4 Kommentare bei „Frische Kürbissuppe mit Ingwer und Kokos“

  1. […] Mit Kokosnuss Schlagsahne schmeckt es noch […]

  2. […] Ihr könnt die Taschen mit Hokkaidokürbis alternativ auch nach dem Kochen mit Brühe […]

  3. […] Garnieren serviert ihr die Suppe in einem tiefen Teller, den ihr zu ca. 2/3 auffüllt. Drapiert einen Teelöffel Schmand in der […]

  4. […] wichtig für den Körper, wie eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Neben den vielen gesunden Alltagsrezepten, die ihr unter anderem auch auf meinem Instagram-Kanal findet, versuche ich auch vor der Arbeit […]

Schreibe einen Kommentar