Generation Y: Dating-Portal? Nein danke!

Ganze drei Tage habe ich es auf dem wohl beliebtesten Dating-Portal ausgehalten…

Als Neuling unter den ganzen Flirtwütigen habe ich zunächst Fotos für mein Profil ausgewählt, auf denen mein Gesicht nicht zu erkennen ist – schließlich war ich bezüglich dieser App ja schon immer total anti. Da stellt sich doch glatt die Frage, warum ich mich dort überhaupt angemeldet habe. Um ehrlich zu sein war es ein Moment aus purer Langeweile, Neugierde und ’nem mental breakdown (der Gott sei dank nur einen Abend anhielt – Stimmungsschwankungen und so…).

Eine Mischung aus unterbelichtetem nachmittags-Tv und unreifem Verhalten vermeintlich erwachsener Männer

Liebe Männer (ähm, Jungs), habt ihr denn so wirklich gar keine anderen Qualitäten zu bieten, als euren beruflichen Titel und ein schönes Bild? Klingt ganz danach, als würdet ihr eine Bestätigung nach der anderen suchen…

Da scrolle ich, super gelangweilt und unbeeindruckt, durch einen Stapel voller Typen um die 30, die sich mit ihrem angegebenen Job profilieren und so quasi um ein Match bei anderen Frauen bewerben. Übelste Fitness Bodies & die schönsten Traveler-Fotos aus aller Welt – wirklich derbe boring. Gibt es denn auch noch bodenständige Männer und solche, die mit beiden Beinen fest im Leben stehen?! Männer, mit denen man sich vernünftig auf intellektueller Ebene unterhalten kann und denen man an einem realen Ort begegnet? Send help…!

Ach ja: Immer wieder trifft man dort natürlich auch auf bekannte Gesichter, von denen man so mehr erfährt, als einem eigentlich lieb ist…

Leben und leben lassen

Okay, genug Gedisse. Ich kenne natürlich auch den ein oder anderen in meinem Umfeld, der via Dating-Portal seine große Liebe gefunden hat – selten, aber wahr. Für mich persönlich ist das alles irgendwie nicht das Wahre und ich halte meine Augen wohl lieber im Alltag offen, um dort von Angesicht zu Angesicht zu kommunizieren. Und (ein weiser Spruch muss noch sein): das beste findet man sowieso immer erst dann, wenn man es gar nicht sucht…

Kennt ihr eigentlich meinen allerersten Artikel? Lest hier noch mehr zu diesem Thema und schaut, wie alles bei Milavie.eu begonnen hat!


Checkt jetzt meine Insta-Stories für mehr Updates!