Herbstliches Rezept: American Apple Pie

Passend zu den ersten regnerischen Herbsttagen gibt es heute das Rezept für einen leckeren American Apple Pie!

Ein American Apple Pie – genau das Richtige, um bei diesem regnerischen und kühlen Herbstwetter mit der Familie beisammen zu sitzen und es sich zu Hause gemütlich zu machen. Gerade noch die letzten Mengen der Apfelernte mitgeschleppt (ich Pflücke sie immer im alten Land), gibt es heute das Rezept für einen leider nicht so gesunden, dafür aber extrem leckeren American Apple Pie mit Zimt.

Zutaten  (Springform mit 28cm Durchmesser)

Füllung

1,5 kg Äpfel (ca. 6 große Äpfel)
60g brauner Zucker
120g weißer Zucker
4 EL Zimt
2 EL Paniermehl
1 Zitrone (Saft)

Teig

180g weiche Butter
300g Mehl
1 EL weißer Zucker
1 Priese Salz
50ml Eiswasser

ZUBEREITUNG

Für den Teig werden zunächst Mehl, Zucker und Salz vermischt. Die weichen Butterflöckchen werden hinzugefügt und gleichmäßig mit den anderen Zutaten geknetet (am Besten mit den Händen). Eiswasser nach und nach hinzufügen, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Bröselt die Masse, fügt noch ein wenig Wasser hinzu. Klebt der Teig, dann knetet eine ganz kleine Menge Mehl unter. Alles in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten kaltstellen.

Für die Füllung die Äpfel in kleine Würfel schneiden. Zitronensaft, Paniermehl, braunen und weißen Zucker und den Zimt vermengen und zusammen mit den Apfelstücken auf mittlerer Herdstufe im Zopf erhitzen. Nach ca. 15 Minuten ist die Apfelmasse eingekocht und die entstandene Flüssigkeit wird abgegossen.

AB IN DEN OFEN!

Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. 2/3 des Teiges ausrollen und in der mit Butter gefetteten Form auslegen (auch am Rand). Die eingekochten Äpfel verteilen und in der Mitte eine kleine Erhöung schaffen. Die restlichen 1/3 des Teiges ausrollen und in gleichmäßige Streifen schneiden. Die Streifen in Gitterform auf den Kuchen legen und gleichmäßig mit dem Rand verbinden. Der Kuchen wird nun für 60 Minuten gebacken. Zum Servieren mit Schlagsahne anrichten.

Für ein weiteres leckeres Kuchenrezept schaut mal hier vorbei!


Was ich Momentan so mache und was es demnächst auf dem Blog gibt, erfahrt ihr regelmäßig hier!