Ingwer-Kürbissuppe mit Hackfleisch

Zutaten (2-3 Personen)

• 1kg Hokkaido Kürbis
• 1 Hand große Süßkartoffel
• 3 Schalotten
• etwas Kokosöl zum Andünsten
• 350ml Kokosmilch
• 200g Rinderhack
• 1 daumenlänge Ingwer
• 1-2 kleine Chilischoten
• Salz und Pfeffer zum Würzen
• 1 EL Feta
• nach Belieben etws Kresse, Petersilie und Pinienkerne zum Toppen
• 1 EL Naturjogurt

Zubereitung

Den Hokkaido Kürbis und die Süßkartoffel in kleine Würfel teilen. Schalotten sehr fein würfeln. Kokosöl im Topf erhitzen und die Zwiebeln kurz andünsten. Kürbis und Kartoffel ebenfalls dazugeben. Nach 4-5 Minuten mit der Kokosmilch ablöschen und kochen, bis die Zutaten bissfest sind (je nach Dicke ca. 20 Minuten). 

Hackfleisch kurz in etwas Öl anbraten und salzen. Die Zutaten der Suppe gleichmäßig pürieren, anschließend den Ingwer mit einer feinen Reibe dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Chili-Ringen abschmecken.

Wusstest du, dass…

Ingwer ist ein super Energielieferant. Er kann durch das Vitamin C dafür sorgen, dass wir nicht so schnell ermüden und voller Power durch den Tag schreiten.

In eine Schüssel füllen und das Hackfleisch verteilen. Nach Belieben mit Feta, Kresse, Petersilie, Jogurt und Pinienkernen toppen.

Schmeckt übrigens auch mit Koriander super lecker – Guten Appetit!

Tipp: wer keine Kokosmilch mag, kann alternativ auch 350ml Gemüsebrühe verwenden.

VERPASSE KEIN REZEPT MEHR! Klicke jetzt hier, um auf meinem Instagram-Kanal regelmäßige Updates zu erhalten!