Uncategorized

Jasminreis mit asiatischem Gemüse & Mangostreifen

August 25, 2017
Jasminreis_Asia_Gemüse

*ANZEIGE Esst ihr auch so gerne asiatisch wie ich? Probiert doch mal Jasminreis mit asiatischem Gemüse & Mangostreifen. Ich liebe vor allem den Pak Choi darin – ein chinesischer Kohl. Was bei mir in fast jedes asiatische Gericht gehört sind auf jeden Fall Chilli, Knoblauch und Ingwerwürfel. Bratet alle Zutaten in Kokosöl an und schafft damit immer eine leckere Grundlage für alles, was sonst noch hinzukommt. Das ist das Rezept für euren Jasminreis mit asiatischem Gemüse & Mangostreifen:

ZUTATEN ( FÜR 2 PERSONEN)

2 Tassen Jasminreis
2 Esslöffel Gemüsebrühe (am Besten ohne Zusätze)
1 Packung Pak Choi (Supermakt oder Asia-Laden)
Sojasprossen (eine Hand voll)
1 Mango
1 kleine Chilischote
1 Ingwer (Daumenlänge)
1 Knoblauchzehe
Sesam
Kokosöl (zum Beispiel von Govinda Natur)

ZUBEREITUNG

Bereitet den Jasminreis mit ein wenig Salz nach Packungsanleitung zu und gießt ihn anschließend ab. Verrührt einen Esslöffel der Gemüsebrühe mit etwas Wasser und mischt die Flüssigkeit unter den Reis.

Für das Gemüse erhitzt ihr eine Pfanne und fügt nach dem Kokosöl zunächst den gewürfelten Ingwer und dann den Knoblauch hinzu. Nach 1-2 Minuten kommen jetzt die Sojasprossen in die Pfanne. Wenn sie ein wenig eingefallen sind, könnt ihr den leckeren Pak Choi gleich hinterher geben und auf niedriger Stufe garen, bis er ebenfalls leicht eingefallen ist (sie viel wie am Anfang wird davon nicht übrig bleiben). Zum Schluss löst ihr den zweiten Löffel Brühe in Wasser (ca. 100ml) und lasst die Flüssigkeit zusammen mit dem Gemüse noch kurz auf dem Herd. Schneidet euch jetzt ein paar lange und dünne Mangostreifen zurecht und legt sie mit dem Sesam bereit.

Richtet den Reis auf einem tiefen Teller oder einer Schüssel an und verteilt das asiatische Gemüse darauf. Legt die Mangostreifen darüber und garniert jetzt alles noch mit ein paar Sesamkörnern – Happy cooking!

Tipp: Ein wenig Koriander macht sich für Liebhaber bestimmt super on Top.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.