Liebeserklärung: Das ist die schönste Stadt

(Werbung, weil Nennung)

Eine Liebeserklärung an die schönste Stadt der Welt

Okay, neben Hamburg habe ich noch andere Favoritenstädte, jedoch geht die folgende Liebeserklärung an mein aktuelles zu Hause. Aufgewachsen bin ich zwar etwas abseits des Großstadttrubels in Schleswig-Holstein, jedoch habe ich aus verschiedenen Gründen schon relativ früh viel Zeit in der City verbracht. Was Hamburg für mich unverwechselbar macht und welche kleinen Dinge ich wirklich an meiner Stadt liebe? Schaut mal unten!

DIE SCHANZE

Lange, lauwarme Sommerabende, an denen man bis nachts im T-Shirt mit meinem Kaltgetränk auf dem Bordstein sitzt und einfach nur das Leben genießt – I love it. In der Schanze bleibt man nie allein‘. Hier werden immer wieder neue Bekanntschaften geschlossen und jeder ist extrem offen und nett. Im Winter vermisse ich diese Street-Hangs schon ein wenig, aber es gibt ja noch genügend andere Möglichkeiten. Ein Besuch bei Pizza Pazza am Schulterblatt ist übrigens nach jedem Schanzenabend ein absolutes Ritual!

ALSTERSPAZIERGÄNGE

Lange Spaziergänge an der Außenalster sind für mich am schönsten im Frühling und im Herbst. Wenn alles blüht, oder die rotbraunen Blätter von den Bäumen fallen, sieht man die allerschönsten Farben. Im Sommer liebe ich es, mich mit ein paar Snacks und Freunden an’s Wasser zu setzen. Nach einem Rundgang im Schnee ist es aber auch genauso schön es sich danach zu Hause richtig gemütlich zu machen…

Essen, Musik & Kultur


MULTIKULTI STRAßENFESTE

Altona, Eppendorf, St. Georg, Winterhude und viele mehr – Hamburg bietet jedes Jahr ein Straßenfest nach dem anderen. Das Publikum ist in allen Stadtteilen zwar sehr unterschiedlich, aber genau das ist für mich das Schöne. Man lernt neue Menschen kennen und kann ultra leckere Spezialitäten aus anderen Ländern probieren. Dazu trifft man auf völlig unterschiedliche Charaktere, viele künstlerische Verkaufsstände und multikulturelle Musik.

LAST BUT NOT LEAST: FRANZBRÖTCHEN LIEBE

Meine Damen und Herren, last but not least: Das unverwechselbare Franzbrötchen. Franz was? Kaum ist man in ’ner anderen Stadt unterwegs, wissen die meisten gar nicht mehr, wovon man eigentlich spricht. Neben dem Schoki-Franz, dem Streussel-Franz und dem Körner-Franz, ist die simple Variante meist meine erste Wahl (okay, manchmal fällt mir die Entscheidung schon schwer)…

Welche andere Stadt ich neben Hamburg auch noch extrem lieben gelernt habe, erfährt ihr jetzt hier!
Auf Instagram könnt ihr übrigens sehen, welche tollen Orte ich noch in letzter Zeit besucht habe…