Low Carb: Quiche mit Hokkaidokürbis


Zutaten
(Quicheform 26cm Durchmesser)

Low Carb Teig

• 130g Mandelmehl, weiß
• 1 Ei, Größe M
• 1 Priese Salz
• 1 TL Muskatnusspulver
• 1 TL Rosmarinblätter

Füllung

• 3 Eier, Größe M
• 150ml Sahne
• 100ml Milch
• 2 TL Muskatnusspulver 
• Salz und Pfeffer zum Würzen
• ca. 400g Hokkaidokürbis
• 8 Cherrytomaten 
• 1/2 rote Zwiebel, mittelgroß

Zubereitung

Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Für de Teig die Rosmarinblätter fein hacken und alle Zutaten gleichmäßig vermengen. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 15 Minuten in den Kühlschrank legen.

Eine Schüssel bereitstellen und die Milch, frei Eier und die Sahne miteinander verquirlen. Mit Muskatnusspulver, Salz und Pfeffer abschmecken…

Wusstest du, dass…

diese leckere Quiche ganz ohne Weizenmehl genauso gut schmeckt? Der Ersatz durch das Mandelmehl macht das Ganze super nahrhaft. Eine weitere Alternative ist zum Beispiel Kichererbsenmehl.

Zur weiteren Vorbereitung den Hokkaidokürbis und die Zwiebel in schmale Spalten schneiden, die Tomaten würfeln. Den Teig nach der Kühlzeit in einer gefetteten Quicheform ausbreiten und 15 Minuten backen.

Anschließend mit der Eimasse befüllen und mit den restlichen Zutaten belegen. Für weitere 30 Minuten backen. Guten Appetit.

VERPASSE KEIN REZEPT MEHR! Klicke jetzt hier, um auf meinem Instagram-Kanal regelmäßige Updates zu erhalten!