Süßkartoffel-Gnocchi ohne Weizen

Zutaten (2 Personen)

• 8 gehäufte EL Kichererbsenmehl
• 3 EL Milch
• 3 Süßkartoffeln, jeweils Tennisball Größe
• 1 Hand voll frische Salbeiblätter
• 1 Hand voll Parmesan
• 2 Hände voll Cherry Tomaten

Zusätzlich

• Salz zum Abschmecken und Kochen
• Muskat zum Abschmecken
• Butter zum Braten
• etwas Kichererbsenmehl zum Formen

Zubereitung

Süßkartoffeln schälen, würfeln und in Salzwasser weich kochen. Abgießen und zusammen mit Milch und Kichererbsenmehl mit Hilfe eines Kartoffelstampfers (zur Not einer Gabel) zerdrücken. Mit Salz und Muskat abschmecken. Gnocchi formen. Tomaten halbieren.

Wusstest du, dass…

diese Gnocchi im Gegensatz zu herkömmlichen Varianten viel nachhaltiger sind? Weizenmehl kann dazu beitragen, dass dein Sättigungsgefühl nur kurz anhält
– mit Süßkartoffeln und Kichererbsen aus meiner Version lieferst du deinem Körper super viele Nährstoffe – diese halten länger satt. Ein richtig leckeres und schnelles Gericht, das dich jetzt in deiner gesunden Ernährung unterstützen kann!

Wasser aufkochen und Gnocchi nach und nach für zwei Minuten auf mittlerer Stufe in Salzwasser garen. Je zwei Esslöffel Butter in einer Pfanne erhitzen und auf niedriger Stufe Salbei, Gnocchi und Tomaten hinzugeben. Gnocchi je zwei Minuten pro Seite goldig braten. Alles zusammen mit frisch gehobeltem Parmesan servieren.

Guten Appetit!

Du willst dich gesünder ernähren, aber die fehlen die Ideen? Ich habe jetzt noch mehr tolle Rezepte für dich auf meinem Pinterest Account vorbereitet. Folge mir JETZT für noch mehr Rezepte, die du nur auf meinem Pinterest Account findest! Klicke hier!